© Text und Bilder by Patricia (Paddy) Reubel 2012-2019
1
Kreativ - Werkstatt an Tagen, an denen ich nicht schreibe, oder fotografiere, bin ich oft anderweitig kreativ. Ich schmücke damit meist meinen Garten, oder Wohnung, oder benutze es für meine “Foto-meets-Lyrik” - Zwecke.
Zerbrochener Tontopf: was der Nachbar wegwerfen will, wird von mir neu belebt
1.
2.
Projekt “Alte Leiter”: Mein Vater hat mir eine alte Leiter geschenkt. Ein paar neue Schrauben und Muttern, etwas Holz-Öl, ein Maschendraht, 3 Leisten, 4 kleine Stative, 5 von mir neu beschriftete Holzkisten, ... und schon habe ich einen ausgefallenen Postkarten-Ständer.
>
sägen...
schleifen...
bohren...
schrauben...
< und mit einer Hülse versehen...
fräsen...
mit einer speziellen Rostpatina streichen...
anbringen...
schrauben...
dekorieren u. bepflanzen...
Fertig !
3. Projekt “Balken”:
4. Projekt “Alter Kinderschlitten”:
Meine Mutter hat mir meinen alten Kinderschlitten gebracht “ich räume den Dachboden auf” ....
< Die alten Plastikschutzkappen entfernt, das Holz geölt, 2 Bretter ausgemessen und zugesägt, dann als Regalböden zwischen die Leisten gelegt und festgeschraubt. Fertig
5. Projekt “Holzkiste - Wooden Box”: Diese schöne, schon mit einer Kunstwanne ausgekleidete Box, habe ich in einem netten Laden gefunden. Jetzt musste man sie nur noch “befüllen” ...
< mit Seramis befüllt, ein paar Blähkügelchen dazwischen, einen Geldbaum, eine gußeiserne Echse und eigene Sukkulentenableger dazu. Jetzt abwarten wie sich die Ableger entwickeln...
6. Projekt “Garderobe”: Ein altes Brett bei den Eltern aus dem Ofenholz-Lager gemopst und vom Flohmarkt ein paar alte Gabeln ....
7. Projekt “Knopf-Fahrräder”: Ein paar alte Knöpfe mit etwas Draht aus dem Baumarkt und Geduld und Spucke ergibt dann das ....

Kreativ-Werkstatt 1

8. Projekt “Koffertisch”: Angefangen hat es mit einer wunderschönen alten Munitionskiste, welche mir mein Bruder geschenkt hat. Diese stand immer auf dem Boden in meinem Atelier und war auch immer im Weg. Und da ich neben meinem Schreibtisch und meinem Werktisch noch einen Ablagetisch benötigte, habe ich kurzerhand einen Rahmen aus alten Latten genagelt, ein Abfallbrett vom Baumarkt drunter, sowie 4 Füße (das teuerste an der Geschichte) und obendrein noch 4 Rollen drunter. Fertig ist der “Koffer-Tisch”, welcher jetzt da heisst “Werkzeug-Koffer-Tisch”. Da ich in dieser Munitionskiste einen Teil meines ständig benötigten Werkzeugs aufbewahre. Und für unser Wohnzimmer habe ich dann das selbe gemacht und dieser “Koffertisch” dient uns jetzt als Couch-Tisch.
Werkzeug-Koffer-Tisch
Couchtisch:
9. Projekt “Schweiz”: Ein Abriss-Bauernhaus (weit über 100 Jahre alt) in der Schweiz .... und ich durfte rein und mitnehmen was nicht niet- und nagelfest war. Und was nagelfest war, durfte ich rausreißen. Hatte leider keinen LKW dabei .... Und ich musste erstmal alles grundreinigen. Denn die Sachen waren nicht nur sehr schmutzig, sondern hatten leider auch den Geruch vom Kuhstall an sich. > 1.) alte kleine Schachtel: gereinigt, gestrichen, gewachst, innen mit Tapete beklebt. Benutze ich für die Aufbewahrung meiner Preisetiketten.
> 2.) alte Nachttisch-Schublade, gereinigt, gestrichen, gewachst, innen mit Tapete beklebt und Feder schabloniert. Ist jetzt meine “Bütten-Lyrik-Lade”. > 3.) alter Tisch, gereinigt, gestrichen, Platte original gelassen und nur gewachst.
vorher
nachher
< vorher >
< nachher >
10. Projekt “Palette”: Habe eine kleine Palette geschenkt bekommen. Diese habe ich zerlegt (schwieriges Unterfangen, da sehr lange und dicke Nägel) und dabei versucht das Holz nicht kaputt zu machen. Dann neu zusammen gesetzt und gestrichen. Jetzt ist es ein “Paletten-Regal”.
VERKAUFT
zu Seite 2